< ZURÜCK ZUM ARCHIV


Osterchallenge 2013 - Santino Exenberger und Matthias Köstler räumen ab !



Am Ostermontag, den 01.04.2013 fand der jährliche Ostercontest in der Skatearea23 statt.
Gestartet wurde im Streetbereich in den Altersklassen bis 12 und bis 16 Jahre.
Zu Beginn gab es den Wettbewerb der bis 12 Jährigen. Hier holte sich Jakob Kristoferitsch, dessen Terrain eigentlich eher große Transitions sind, den 3. Platz. Sichere Boardslides am Downrail, ein hoher Pop Shuvit aus dem Bank-Table-Bank und „sein“ Sal-Flip von Quarter to Bank, bitte mehr davon!
Der Kampf um den 1. Platz war heiß wie nie. Lenny Pfeiffer, einer der jungen Männer bei dem sich das Training im Winter richtig bezahlt gemacht hat und Santino Exenberger, der extra aus Tirol angereist war - beide wären würdige Sieger gewesen. Lenny beeindruckte mit Lipslides am geraden Rail, 50-50s am Ledge und vor allem mit seinem perfekten Flip über die große Bank, musste sich schlussendlich aber quasi um „einen halben Punkt“ geschlagen geben. Feeble-, Smith- und 50-50 Grinds am Rail, Treflip aus dem Kicker, Alley Oop Nosegrab von Quarter to Bank und Blunt Fakie in der steilen Quarter sind nur einige der Highlights die Santino den Sieg einbrachten - wir gratulieren!!!

In der Klasse der bis 16 Jährigen gab es zuerst Qualifikationsruns in denen sich die besten 6 fürs Finale qualifizieren konnten. Platz 4 ging hier an Vlad Shysko, der pünktlich zum Finale seiner super smoothen Style auspackte und einige Bangers wie Fs 5-0 am Downrail, Bs Nosegrind das ganze Curb durch oder Fs Lipslide am Ledge zeigte und sich in Zukunft wohl öfters auch aufs „Stockerl“ wird flippen können. Niki Wieninger, stets ein Anwärter auf eine top Platzierung, sicherte sich diesmal mit Fs Shove its aus dem Kicker, Fs Boardslides Big Spin am Curb, sowie Bs 50-50 und Bs Feeble 180 am Downrail den 3. Platz. Marvin Karoly aus Seyring holte sich den 2. Platz. Kickflip übers Rail, Transfer Boardslide am Ledge und Hardflip seitlich aus der Bank lassen auf eine vielversprechende Zukunft hoffen.
Der Sieg ging wie letztes Mal nach St. Pölten. Einfach unschlagbar und gleichzeitig unglaublich stylisch präsentierte Matthias Köstler Fs 5-0s und Fs 50-50s Bs 180 out (!) am Downrail, Fakie Flip aus der Bank, Nosegrind am Ledge, Nollie Big Spin und Hardflip Revert aus dem Kicker und noch vieles, vieles mehr. Verdienter 1. Platz, Gratulation!

An dieser Stelle möchten wir uns bei all unseren Helfern und natürlich auch unseren Sponsoren Darkstar, Tensor, Blind, Skullcandy, Ma13 und Ströck bedanken!
Bis zum nächsten Mal!

Hier ist das Video dazu:


Die Ergebnisse:

Bis 12 Jahre:

Santino Exenberger
Lenny Pfeiffer
Jakob Kristoferitsch
Jakob Frauenlob
Niki Wieninger (leider verletzt - gute Besserung!)
Franz Wallnöfer


Bis 16 Jahre:

Matthias Köstler
Marvin Karoly
Philipp Wieninger
Vlad Shysko
Manuel Auderieth
Manuel Opancer

----------------------------
7. Laurenz Gerold
8. Lukas Nemecek
9. Marco Krainz
10. Philipp Flasch
11. Julian Drexler





< ZURÜCK ZUM ARCHIV




    












Vielen Dank an Motion Sports und Red Bull