< ZURÜCK ZUM ARCHIV


Back to School Challenge 2014 - Lenni Pfeiffer nicht zu schlagen!



Die Back to School Challenge fand, pünktlich zum Saisonausklang, am 31.08.14 in der Skatearea23 statt. Wie schon beim letzten Mal war es ein Wettbewerb für „all ages - all abilites“, bei dem Skateboardbegeisterte jeden Alters teilnehmen konnten.
Besonders die Klasse bis 14 Jahre ist speziell für das Publikum jedes Mal ein Highlight, da hier unsere Jüngsten mit ihren Fähigkeiten begeistern. Dieses Jahr gab es einen heißen Kampf um die Podiumsplätze. Jakob Frauenlob und Jakob Kristoferitsch, beide trotz ihres jungen Alters schon erfahrene Contestfahrer haben der Jury die Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht. Jakob Kristoferitsch zeigte konstante Runs mit Boardslides am Downrail, Kickflips aus der Bank und in die Quarter und schöne Pop Shove its aus dem Kicker. Jakob Frauenlob hatte zwar den einen oder anderen Fehler in seinem Lauf, konnte schlussendlich aber mit einigen Bangern (Bs Lip am Uprail, Transfer bs 50-50 am Ledge und Smithgrind am Downrail) überzeugen und holte sich knapp vor seinem Namensvetter den 2. Platz. Wer am Ende ganz oben stehen würde, war für viele schon von Anfang an klar. Lenni Pfeifer - „Mr. Consistent“, zerlegte den Park von vorne bis hinten und sicherte sich mühelos nicht nur den 1. Platz bis 14, sondern auch eine Wildcard für den Start in der Open Division ab 15 Jahre. Erwähnenswert sind auf jeden Fall auch die Leistungen von unseren beiden jüngsten Teilnehmern, Leon Karoly und Samuel Somodji, die sich von Mal zu Mal weiterentwickeln und immer bessere Tricks zeigen - weiter so!
Mit Spannung erwartet wurde der Bewerb der bis 15 Jährigen, das Starterfeld war bunt durchmischt mit einigen Anwärtern auf den Sieg. Nach den Qualifikationsläufen wurde das Feld auf 6 Fahrer reduziert, die in zwei Heats während eines „Jam in Order“ ihre härtesten Tricks zeigen konnten. Typisch für Wettbewerbe gab es einige Überraschungen, manche Teilnehmer konnten so richtig aufzeigen, während manch andere ihrer Favoritenrolle nicht ganz gerecht wurden. Felix Kaineder hatte in der Quali zwar einige Probleme, fuhr im Jam dafür umso souveräner und holte sich mit einer guten Mischung aus „tech und gnar“ (fs Nosegrind und 5-0 am Downrail, sw fs 270 Flip und Nollie bs 270 Flip über die Hip), wie schon zu Ostern den 3. Platz. Der zweite Platz ging klar an Marvin Karoly, der mit Flip bs Lipslide Fakie am Uprail den härtesten Trick des Contest zeigte und sicherlich schon bald die österreichische Contestszene ordentlichen aufmischen wird. Zuerst noch etwas unschlüssig ob er überhaupt starten sollte, war Lenni Pfeifer auch in der Open Division wieder nicht zu schlagen. Talent, Kampfgeist und Willen vereint machen ihn zu einer regelrechten „Contestmaschine“, die nur sehr schwer zu schlagen ist. Tre Shove it aus dem Kicker, Fs Shove it und Kickflip aus der Bank, Bs Lipslide und Fs Feeble am Downrail und Fs Boardslide Bodyvarial Lipslide am Uprail sind nur einige der Highlights! Wir gratulieren!
Als besondere Draufgabe fand nach dem eigentlichen Bewerb noch eine Best Trick Session statt, bei der Alle vor Ort herzlich eingeladen waren mitzumachen. Bombenstimmung und ein Banger nach dem anderen waren das Ergebnis. Die Besten Tricks: Johannes Lehner - Flip fs 50-50 am Ledge, Lenni Pfeiffer - Fs Boardslide Bodyvarial Lipslide am Downrail, Philipp Friedl - Hardflip bs 50-50 am Ledge und Marvin Karoly (der Zerleger der Stunde) - Flip und Hardflip das Bankgap, Kickflip bs Lipslide to Fakie am Downrail.
Wir freuen uns über eine gelungenes Event und möchten uns gerne bei all unseren Helfern uns Sponsoren bedanken, bis zum nächsten Mal!

Results:

Bis 14 Jahre:
1. Lenni Pfeiffer
2. Jakob Frauenlob
3. Jakob Kristoferitsch
4. Leon Karoly
5. Samuel Somodji

Open Division:
1. Lenni Pfeiffer
2. Marvin Karoly
3. Felix Kaineder
4. Johannes Lehner
5. Manuel Auderieth
6. Thomas Traxler
7. Manuel Rampl
8. Niklas Wundsam
9. Hector Sanches
10. Georg Cech

Best Trick:
Marvin Karoly: Kickflip bs Lipslide to fakie (Rail)
Philipp Friedl: Hardflip bs 50-50 (Ledge)
Lenni Pfeiffer: Fs Boardslide Body Varial Lipslide (Rail)




< ZURÜCK ZUM ARCHIV




    












Vielen Dank an Motion Sports und Red Bull