< ZURÜCK ZUM ARCHIV


Jakob Kristoferitsch, Pauli Steindl und Marcel Rieger sind die Sieger des Naujahrescontest!





Der erste Contest des Jahres fand auch heuer wieder am Tag der heiligen drei Könige, am 6.1.16 in der Skatearea23 statt. Los ging`s mit dem Bewerb im Bowl, wo einige neue und auch einige altbekannte Gesichter auf einen spannenden Contest hoffen ließen. Nach zwei Introduction-Runs hatten die Teilnehmer in einer 10 minütigen Jam Session die Möglichkeit ihre besten Transition-Tricks zu zeigen - und davon gab’s einige! Schlussendlich standen die Judges vor einer schwierigen Aufgabe, da Herbie Fuchs, Felix Kaineder und auch Jakob Kristoferitsch alle komplett verschieden skateten, doch jeder Einzelne ein Anwärter auf den Sieg war. Herbie ist der Master der Liptricks, Kombos wie Fs Blunt to Disaster oder Fakie Fs Bigspin 5-0 fakie sind bei ihm Standard. Felix ist ebenfalls ein Meister von verschiedenen Grind Kombos und ist vor allem in der großen Miniramp zu Hause. Jakob hingegen hat seine Stärke insbesondere in seinem Style und seinem Allround-Talent. Keiner fährt die Rampe runder und die gute Mischung aus Flow, Technik und noch einigen Airs war letztendlich das Rezept zum Erfolg, wir gratulieren!
Weiter ging es mit dem Streetcontest der bis 14 Jährigen. Die „Kleinen“ - der jüngste Teilnehmer war acht Jahre alt - schienen diesmal besonders motiviert und so war der Bewerb auch für das zahlreiche Publikum ein absolutes Highlight. Den ersten Platz holte sich Pauli Steindl knapp vor Adelin Dragan, Platz drei ging an Noah Salem. Besonders auffallend war die deutliche Steigerung der jüngeren Teilnehmer seit den letzten Contests, speziell Noah Salem, Leon Karoly und der steirische Newcomer Leon Fuchs werden in den nächsten Saisonen ordentlich um den Sieg mitmischen!
Anschließend folgte der mit Spannung erwartete Streetbewerb der Open Division. Schon in den Qualiruns zeichnete sich bald ab, wer besonders heiß auf die Podestplätze war. In Jamsessions im Finale und Superfinale trennte sich dann endgültig „die Spreu vom Weizen“ und wir durften Marcel Rieger zu seinem ersten Sieg in der Skatearea23 gratulieren. Marcel flog vor lauter Motivation durch den Park, machte mit Highspeed mehr Tricks als jeder Andere und holte sich verdient den ersten Platz. Johannes Lehner, der Sieger des letzten Bewerbs, bewies auch diesmal seine Fähigkeiten und seine Konstanz und holte sich den 2., Marvin Karoly, der das Finale haushoch dominierte, im Superfinale jedoch etwas Pech hatte, den 3. Platz. An dieser Stelle muss auch noch Lenni Pfeiffer erwähnt werden, der die Contests in der Skatearea23 in letzter Zeit fast immer als Sieger verlassen hat, diesmal jedoch leider von einem Board am Schienbein abgeschossen wurde und dadurch das Finale nicht mehr skaten konnte - gute Besserung!
Alle Highlights gibt’s wie immer natürlich im Video!
Vielen Dank an alle unsere Helferlein und unsere Sponsoren Skullcandy, SML Wheels, Diamond, Enjoi, TSG und Blue Tomato!

Results:

Bowl:
1. Jakob Kristoferitsch
2. Felix Kaineder
3. Herbie Fuchs
4. Lenni Pfeiffer
5. Vlad Shyshko
6. Marcel Rieger
7. Pauli Steindl

Street bis 14 Jahre:
1. Pauli Steindl
2. Adelin Dragan
3. Noah Salem
4. Leon Karoly
5. Leon Fuchs
6. Nikolas Konezny
7. René Lunz
8. Fabian Steindl
9. Matthias Kratochwil

Street Open Division:
1. Marcel Rieger
2. Johannes Lehner
3. Marvin Karoly
4. Felix Kaineder
5. Herbie Fuchs
6. Manuel Auderieth
7. Sebastian Khim
8. Niklas Wundsam
9. Lukas Nemecek
10. Michael Vicai
11. Attila Maté
12. Jakob Lercher
13. Fabi Staber

Leider verletzt: Lenni Pfeiffer


Video und Bericht folgen in den nächsten Tagen!



< ZURÜCK ZUM ARCHIV




    






Vielen Dank an Motion Sports und Red Bull